- Schwimmschule Winterthur unterstützt Faustballer

Helga Segui ist bei der Schwimmschule Winterthur seit über zwei Jahrzehnten als kompetente und umsichtige Schwimmlehrerin im Einsatz. Helga hat familiäre Wurzeln in Argentinien. Deshalb hat sie an der kürzlichen Faustball-WM in Winterthur das National-Team Argentiniens betreut und sogar bei sich zu Hause einquartiert. Die Schwimmschule Winterthur schätzt dieses ehrenamtliche Engagement sehr und hat deshalb das WM-Team Argentiniens mit einem Supporter-Beitrag unterstützt. Auch der TV-Sender TeleZüri berichtete über den lobenswerten Einsatz von Helga Segui.

- Top Tschegg - "Wie lerne ich schwimmen?"

-Tele Top-Beitrag Junge Asylsuchende lernen schwimmen

-Tele Züri-Beitrag: Asylsuchende lernen schwimmen
-Tele Top-Beitrag zur Wassersicherheit

- Bericht: Regula Kuhn Sportfördererin des Jahres

- Bericht: "35 Jahre Schwimmschule Winterthur"

- Bericht: "Schwimmkurse für Erwachsene"

Go to top